Förderverein

So können Sie Mitglied werden

Die Mitgliedschaft in unserem Förderverein kostet für Ihre ganze Familie nur 15 € pro Jahr. Über Ihren Beitritt würden wir uns sehr freuen, denn Ihr Mitgliedsbeitrag kommt der Schule in vollem Umfang zugute. Das Anmeldeformular liegt an unserem Infoboard im Eingangsbereich der Schule auf. Sie können es sich aber auch unter nachstehendem Link herunterladen. Lassen Sie anschließend die ausgefüllte Anmeldung der Schule zukommen.

Überwältigender Erfolg im WEZ: Märchenabend für Erwachsene

Die Märchenerzählerinnen werden mit viel Applaus belohnt

Mittlerweile zum 6. Mal lud der Förderverein der Schule Sinzing e. V. am 13. Januar 2017 zum traditionellen Märchenabend in das Walderlebniszentrum, und konnte sich über einen riesigen Zuspruch freuen. 65 Besucher machten sich auf, die Rieglinger Höhe zu erklimmen, und freuten sich sowohl auf den Ohrenschmaus als auch auf das bekanntermaßen immer gut bestückte Buffet des Fördervereins. Die Hausherrin Kathrin Düser, selbst Märchenerzählerin, begrüßte gemeinsam mit der Vorsitzenden des Fördervereins, Claudia Kristen, die Gäste und stellte die Märchenerzählerinnen vor: Gabi Seifert, Erika Eichenseer, Berit Proctor, Martha Maria Siegfried und erstmals auch Christa-Walburga Heimerl (von links) waren gekommen, um den Förderverein der Schule zu unterstützen.

Erika Eichenseer, große Vertreterin der Schönwerth-Märchen, machte die Zuhörer darauf aufmerksam, dass das Märchenerzählen im Jahr 2016 von der deutschen UNESCO-Kommission in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde. Dieses Gut kann aber nur erhalten werden, wenn es weitergegeben wird. Jeder ist aufgefordert, dazu beizutragen – jeder kann selbst Märchen erzählen.

Im Mittelpunkt standen an diesem Abend Mythen und Märchen mit einem starken Bezug zur Natur und Naturereignissen. Die Überleitung zwischen den Märchen gestaltete Martha Maria Siegfried mit traumhaften Klängen, die sie verschiedenen Instrumenten wie Glockenspiel und Klangschalen, aber auch Monocord, Kinderharfe und Sansula entlockte. Zum Abschluss erzählte sie dann das bekannte Märchen „Der Sterntaler“ mit ihrem Puppentheater, und alle beobachteten gespannt das Geschehen. Danach fügte es sich ganz selbstverständlich, dass alle gemeinsam noch das Sterntaler-Lied „Weißt du wie viel Sternlein stehen…“ sangen, bevor das märchenbegeisterte Publikum diese wunderbare Fantasiewelt wieder verlassen musste und von der Wirklichkeit eingeholt wurde.

Ein herzliches Vergelt’s Gott geht an alle Märchenerzähler und Unterstützer des Fördervereins, die diesen zauberhaften Abend wieder möglich gemacht haben.

Neues Mitglied in der Vorstandschaft

Wir freuen uns, Herrn Markus Oberhoff als neues Mitglied in der Vorstandschaft begrüßen zu dürfen.
Er übernimmt den Posten des Kassiers, den bisher Fr. Gisela Grosser, Rektorin der Schule, innehatte. Fr. Grosser stellte sich am 17. Juni 2016 nicht wieder zur Wahl.
Somit setzt sich die Vorstandschaft nach der Wahl wie folgt zusammen:
Erste Vorsitzende: Frau Claudia Kristen
Zweite Vorsitzende: Frau Inge Laudi
Kassier: Herr Markus Oberhoff
Schriftführerin: Frau Elisabeth Wagner-Greil
Beisitzer: Herr Bürgermeister Patrick Grossmann.
Der Vorstand hat beschlossen, Frau Gisela Grosser (Schulleitung) und Herrn Bernd Hennicke (Vertreter des Elternbeirates) mit Rederecht, jedoch ohne Stimmrecht zu den Vorstandssitzungen einzuladen.

 

Bunter Märchenreigen verzauberte Besucher im Walderlebniszentrum

Die Märchenerzählerinnen mit der Vorsitzenden des FöV

Der Förderverein der Schule Sinzing e. V. lud am 15. Januar 2016 zum 5. Mal zum Märchenabend für Erwachsene ein, und die Resonanz war überwältigend. Wie bestellt hatte es vor der Veranstaltung zu schneien begonnen, so dass bereits der kurze Aufstieg zum Walderlebniszentrum die Besucher verzauberte. Mit Laternen beleuchtet schuf so der Weg Abstand zur Hektik des Tages. Mehr als 70 Personen fanden sich in der tollen Atmosphäre des Walderlebniszentrums ein, und füllten den Veranstaltungsraum fast bis auf den letzten Platz. Der Leiterin des WEZ Kathrin Düser, selbst Märchenerzählerin, war es gelungen, fünf weitere Märchenerzählerinnen für die Veranstaltung zu gewinnen: alle wirkten unentgeltlich mit und unterstützen so die Arbeit des Fördervereins.

Unser Förderverein feierte seinen 5. Geburtstag

Ein herzliches Dankeschön an die Vorsitzende Claudia Kristen

Am 18. Juni 2015 hatte unser Förderverein nach der jährlichen Mitgliederversammlung allen Grund zum Feiern. Er hatte schließlich seinen ersten halbrunden Geburtstag – seinen 5.! In diesen fünf Jahren hat der Verein mit seinen aktuell 67 Mitgliedern bereits Beachtliches erreicht.

Dafür gab es auch großes Lob von der Vorsitzenden Claudia Kristen. Sie hob außerdem hervor, dass man sich auch über die vielen Unterstützer wie z.B. die Raiffeisenbank und andere großzügige Spender freue, die sich ebenfalls aktiv oder finanziell einbringen. In diesem Zusammenhang müsse auch der jährlich stattfindende Märchenerzählabend erwähnt werden, der ein trefflicher Beweis für das selbstlose Engagement vieler Förderer ist.

Alle Spenden an den Förderverein gehen eins zu eins an die Schule und ihre Belange, betonte Claudia Kristen. Dadurch war es in diesen 5 Jahren möglich, für die Lernwerkstatt der Schule ein Whiteboard und einen Visualizer anzuschaffen, für die Klassenfeste eine Feuerschale mit Dreifuß zu erwerben, ein Klassenzimmer mit einem Demo-Beamer auszustatten,  für die beiden Schulhäuser zwei Kameras mit Taschen und Speicherkarten zu kaufen, aber auch ganz spontan und unbürokratisch immer dann unter die Arme zu greifen, wenn es eine Situation erfordert (z.B. bei der Anschaffung von Sonnenschutzbrillen für die Sonnenfinsternis oder bei der finanziellen Unterstützung von bedürftigen Schülern). Abschließend betonte Claudia Kristen, wie stolz sie ist, Vorsitzende eines Vereins zu sein, in den sich jeder gern einbringt und wo man das Gefühl hat, Teil eines tollen Teams zu sein.

Bevor nun die Vorsitzende alle Anwesenden zum gemütlichen Teil einlud, gab es noch ein großes Lob für die gute Vereinsarbeit vom Bürgermeister Patrick Grossmann. Rektorin Gisela Grosser übergab der Vorsitzenden zum Dank für ihr unermüdliches Wirken und die hervorragende Zusammenarbeit einen Blumenstock.

Anschließend wurde das erste Feuer in der neuen Feuerschale entfacht und bei guter Musik von der Live-Band „Hädless“ ließen die Vorstandschaft und die anwesenden Mitglieder und Förderer ihren Verein bis spät in die Nacht hinein gebührend hochleben. Unter den Festgästen war auch der ehemalige Rektor und Mitbegründer des Vereins Alfred Thieme. Gerne unterstützt auch er als treues Mitglied weiterhin die Aktivitäten dieses Vereins.

Natürlich würde sich unser Förderverein freuen, wenn sich ihm noch viele neue Mitglieder anschließen!

 

Erste Schritte mit dem neuen Gerät

Förderverein stiftet Demo-Beamerwagen

Am  27. Februar 2015 übergab der Förderverein der Grundschule Sinzing  einen Demo-Beamerwagen an die Schule. Die Zweitklässler und ihre Lehrerin Esther Wolz zeigten sich sofort begeistert von der neuen Errungenschaft, die für noch mehr Anschaulichkeit und Spannung im Unterricht sorgt und möchten sie deshalb nicht mehr aus dem Unterrichtsalltag wegdenken.  

Das Gerät kann man sich als eine Weiterentwicklung  aus dem Episkop und dem Overheadprojektor  vorstellen. Auf einem Wagen sind ein Visualizer, ein Beamer, ein DVD-Player und ein Lautsprechersystem installiert und miteinander verbunden. Die Handhabung ist denkbar einfach und alle Medien können jederzeit nach Wunsch genutzt werden. Ohne besondere Vorbereitung lassen sich Hausaufgaben, Arbeitsblätter, Buchseiten, Gegenstände, Filme und CDs und sogar Versuche der ganzen Klasse als Großbild an der Wand zeigen. Dank der 4 Räder kurvt der Demo-Beamerwagen auch ins nächste Klassenzimmer. 

Schulleiterin Gisela Grosser freut sich ebenfalls sehr über dieses neue Gerät mit seinen vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und bedankte sich herzlich bei der Vorsitzenden des Fördervereins Claudia Kristen für die willkommene Spende.

 

Claudia Kristen übergibt die Kamera

Förderverein spendiert zwei Kameras für die beiden Schulhäuser

Mit großer Freude nahm Rektorin Gisela Grosser zusammen mit Lehrerin Daniela Apschner und ein paar Schülern zum Schuljahresbeginn 14/15 zwei neue Canon-Kompaktkameras im Wert von gut 360 Euro für die beiden Schulhäuser aus den Händen der Vorstandschaft des Fördervereins der Schule, Claudia Kristen und Inge Laudi, entgegen. Die Schulleiterin erläuterte dankbar, dass es nun zu jederzeit möglich sei, z.B. bei Wandertagen, Unterrichtsgängen, Besuch von externen Partnern, Aktionen die die Schülerpatenschaft betreffen und vielen anderen Anlässen zur Kamera zu greifen, um die Beiträge für die Schul-Chronik, Homepage oder Zeitung durch ein schönes Foto zu ergänzen.

Weiter betonte die Schulleiterin: „Wir freuen uns sehr, dass der Förderverein sich immer wieder schnell und unbürokratisch für die Belange der Schule einsetzt, im Bedarfsfall auch für einzelne Schüler, um ihnen beispielsweise die Teilnahme an den mit Kosten verbundenen schulischen Unternehmungen zu ermöglichen“.

Neue Mitglieder und Unterstützer sind im Förderverein daher jederzeit willkommen.

(nach einem Artikel von Ulrike Hartmann)

Märchenabend

Förderverein veranstaltet Märchenabend

Am 11. Januar 2014 veranstaltete der Förderverein im Walderlebniszentrum wieder einen Märchenabend für Erwachsene. Schon der nächtliche, mit Laternen ausgeleuchtete Weg dorthin ließ Märchenwald-Stimmung aufkommen. Nach den einleitenden Worten der Vorsitzenden, Frau Claudia Kristen entführten die folgenden 3 Märchenfeen die große Zuhörerschar in eine andere Welt:

  • Frau Kathrin Dueser
    (Management WEZ)
  • Frau Martha Siegfried
    (musikalische Umrahmung)
  • Frau Erika Eichenseer
    (Schönwerth-Märchenspezialistin)

In der Pause wurde das Publikum mit einem fantastischen Buffet verwöhnt, das vor allem von Frau Inge Laudi und Frau Regina Leyerer zubereitet wurde.

Erst nach gut 2 Stunden, die sehr kurzweilig waren, ging jeder Gast mit einem kleinen Erinnerungs-Edelstein aus der Märchenschatzkiste begeistert nach Hause.